Index of press pages PlaTeG - PlaTeG GmbH

Plasmatechnologie setzt in der Umwelttechnik Akzente


Im Rahmen der "Woche der Umwelt" findet in Berlin vom 3. bis 4. Juni 2002 eine Leistungsschau der deutschen Umwelttechnik und -forschung statt, an der auch die Plasma Technik Grün GmbH aus Siegen beteiligt ist.

Durch die Initiative des Bundespräsidenten Johannes Rau und der Deutschen Bundesstiftung für Umwelt (DBU) soll auf die Bedeutung moderner Umwelttechnik zur Erhaltung unseres natürlichen Lebensraumes hingewiesen werden.

Beziehungsreicher Ort der Leistungsschau ist der Park des Amtssitzes von Johannes Rau am Schloss Bellevue.

Die Plasma Technik Grün GmbH (PlaTeG) stellt dort ein neues Plasma- Reinigungsverfahren vor, das von der DBU unterstützt und unter der Federführung der PlaTeG in einem Gemeinschaftsprojekt mit einem Fraunhofer-Institut, einem Forschungsinstitut aus Chemnitz und zwei Firmen aus Sachsen und Baden Württemberg aus dem Bereich der Oberflächentechnik entwickelt wurde.

Das neuartige Plasmareinigungsverfahren kommt völlig ohne Reinigungsmittel aus, es werden nur elektrische Energie und Sauerstoff eingesetzt.

Dadurch können Werkzeuge und Maschinenbauteile entfettet und selbst kleinste Verschmutzungen entfernt werden. Ohne jegliche umweltschädliche Reinigungsmittel wird ein extrem hoher Reinigungsgrad erreicht, der mit sonst üblichen Verfahren nicht zu erzielen ist.

Das Plasma-Reinigungsverfahren wird inzwischen auch zur Sterilisation von medizinischen Komponenten eingesetzt.

Die Teilnahme der PlaTeG an der "Woche der Umwelt" zeigt erneut, dass die Plasma-Technologie immer größere Bereiche der Oberflächentechnik erobert, nicht zuletzt wegen ihrer Umweltfreundlichkeit.


PVA Industrial Vacuum Systems GmbH

Im Westpark 10 - 12, 35435 Wettenberg
Fon: +49 641-68690-490 / Fax: +49 641-68690-498
Deutschland/Germany Geschäftsführer: Volker Lang
Amtsgericht Gießen, HRB 8238, UST-ID: DE 296 062 821
e-mail: Service@plateg.de

This site is designed and maintained by in-put.