Click for english VersionEnglish
Version
Über .....            PlaTeG - PlaTeG GmbH
PlaTeG - Die Tandem - Anlage

1978 Entwicklung der PulsPlasma® Technologie mit dem Ziel, die allseits bekannten Probleme des DC Plasmanitrierens, wie Lichtbogenbildung und ungleichmäßige Temperaturverteilung zu beheben.
1983 Lieferung der ersten Anlage zum PulsPlasma® Nitrieren, die noch heute im Betrieb ist.
1985 Lieferung der ersten Anlage für die industrielle Entwicklung der PA CVD Technologie zur TiN Beschichtung.
1986 Gründung der PlaTeG GmbH (PlaTeG) in Siegen und Bau der weltweit ersten industriellen PulsPlasma® Nitrieranlage mit Heißwandkammer.
1989 Lieferung einer Industrie-Anlage für PA CVD Beschichtung.
1990 Lieferung der ersten PulsPlasma® Nitrieranlage für den nordamerikanischen Markt.
1993 Bau und Lieferung von Anlagen zum Reinigen und Aktivieren mit RF/HF Plasma-Anregung.
1994 Umzug in größere Fertigungs- und Büroräume
1996 Bau einer Anlage für das Reinigen von Plastik- und Metallteilen. Diese Anlage ist eine Kombination aus konventioneller Reinigungstechnik auf Alkoholbasis und Feinreinigung mit Hilfe von RF und DC Plasma-Anregung.
1997 Lieferung einer Produktionsanlage inklusive Verfahrenstechnik für die PA CVD Beschichtung von Stanzwerkzeugen (TiN, TiC).
1998 Lieferung der ersten PA CVD-Anlage für den asiatischen Markt.
2000 Entwicklung und Lieferung der weltweit größten Anlage zum Plasmasterilisieren
2001 Lieferung der weltweit größten Anlage zum Plasmaaktivieren von Kunststoffteilen der Automobilindustrie
2002 Vergrößerung der Fertigungs- und Büroflächen auf das Vierfache der bisherigen Größe.
2005 Entwicklung, Bau und Lieferung einer DLC-Anlage.
2006 Entwicklung, Bau und Lieferung einer QLC-Anlage.
2006 Plasma Technik Grün GmbH überträgt das operative Geschäft an PlaTeG GmbH, einer 100%-igen Tochter der PVA TePla AG/Asslar.
2007 Lieferung einer PulsPlasma®-Nitrieranlage für den brasilianischen Markt.
2008 Erweiterung Gebäde für zusätzliche Schulungs- und Seminarr&aul;me.
2009 Lieferung der weltweit größten PulsPlasma®-Nitrieranlage mit den Abmessungen Ø 4300 x 10500 mm für einen koreanischen Automobilzulieferer.
2012 Wechsel der Geschäftsführung der PlaTeG GmbH. Dr. Grün, langjähriger Geschäftsführer der PlaTeG GmbH wird mit Begin des Jahres in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Am 05. März verlagert die PlaTeG GmbH ihren Standort von Siegen nach Wettenberg, dem Sitz der Muttergesellschaft PVA TePla AG.
2015 Verschmelzung der PlaTeG GmbH auf die PVA Industrial Vacuum Systems GmbH.
plasma, nitriding, steel, hardening
Anmerkung:
 
Insgesamt mehr als mehrere 100 Anlagen oder grundlegende Anlagenkomponenten wurden an Kunden in Europa, Nord Amerika und Asien geliefert.
Aktivieren, Anlagenbau, Beflammung, Benetzbarkeit, Benetzung, Beschichten, Bipolare Pulstechnik, dünne Schichten, Entfetten, Epilamisieren, Gasnitrieren, Härten, Haerten, harte Schichten, hydrophil, hydrophob, Korrosion, Korrosionsschutz, Kunststoff, Kunststoffoberflächen, Lackieren, Nitrieren, Nitrocarburieren, Oberflächentechnik, Oberflächenveredelung, Oberflächhärten, Oxidieren, PA CVD/PE CVD -Beschichten, Plasma, Plasmaaktivieren, Plasmaepilamisieren, Plasmagenerator, Plasmahärten, Plasmanitrieren, Plasma Nitrieren, Plasmanlage, Plasmaoxidieren, Plasmapolymerisieren, Plasmareinigen, Plasmasterilisieren, Plasma Sterilisieren, Plasmatechnik, Polymerisieren, Puls Plasma, Pulsplasmanitrieren, Puls Plasmanitrieren, Puls Plasma Nitrieren, Randschichthärten, Reinigen, Standzeit, Sterilisieren, Stromversorgung, TiCN Schichten, TiC Schichten, TiN Schichten, Vakuumanlagen, Verbindungsschicht, Verbindungsschichtfrei, Verkleben, Verschleiß, Verschleißschutz, Waermebehandlung, Wärmebehandlung, Wasserlack, Werkzeughärtung
"Begnüge dich nicht mit einer Kopie - Wir haben das Original"


PVA Industrial Vacuum Systems GmbH

Im Westpark 10 - 12, 35435 Wettenberg
Fon: +49 641-68690-490 / Fax: +49 641-68690-498
Deutschland/Germany Geschäftsführer: Dr. Udo Broich
Amtsgericht Gießen, HRB 8238, UST-ID: DE 296 062 821
e-mail: Service@plateg.de

This site is designed and maintained by in-put.